Datenschutzberater / Datenschutzbeauftragter

Aufwand - Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung und BDSG-neu

Situation / Auslöser

Sie sind – wie derzeit viele Menschen – von der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) „überrascht“ worden. Auch bei Ihnen führt das neue Datenschutzrecht zu Anpassungsbedarf, nicht zuletzt durch die drohenden Sanktionen von Behörden sowie durch die neuen Risiken wie Abmahnung, Schadensersatz, Schmerzensgeld und Image-Schaden.

Dem wollen Sie jetzt wirksam und gezielt entgegentreten.

Ziel

Sie wollen nachhaltig eine effektive und effiziente Datenschutzorganisation etablieren.

Mehrwert für Ihr Unternehmen

  • Geschäftliche Vorteile im Umgang mit Daten, insbesondere Sozialdaten
  • Schnellere Datenbereinigung und damit eine Verbesserung der Datenqualität
  • Bessere Entscheidungen in den Fachbereichen und besseres Controlling dank verlässlicherer Daten
  • Schnellere Nutzbarkeit der Daten und Wertschöpfung daraus
  • Besseres Kundenwissen und Marketing
  • Beschleunigte Entwicklung neuer digitaler Produkte und Dienstleistungen
  • Imagesteigerung
  • Prozesssicherheit
  • Signifikante Risikoabsenkung: Bußgeld, Abmahnung, …
    o Senkung eines möglichen Schadensausmaßes
    o Senkung der Eintrittswahrscheinlichkeit
  • Steigerung der Informationssicherheit (Bewahrung von Geschäftsgeheimnissen)
  • Gewährleistung von Informationsfreiheit und Informationsgleichgewicht
  • Sensibilisierung aller Mitarbeiter, auch beim Umgang mit personenbezogenen Daten außerhalb des Unternehmens
  • Transparenz gegenüber Stakeholder (Beschäftigten, Partnern, Kunden, …)
  • Langfristig sind sogar Kosteneinsparungen möglich (Unnötige Prozesse, Speicherkapazitäten, … kosten Geld).

Dr. Hartmut H. Frenzel ist Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands und darf seit Mai 2018 als Datenschutzbeauftragter das Gütesiegel führen.

Gütesiegel BvD e.V.

Wie kann ich Ihnen helfen?